Geomagnetische Observatorium auf dem Telegrafenberg
Absoluthaus Innenansicht
Adolf Schmidt-Gedenkbüste in Niemegk
Spulenhaus Detail
Bandaufhängung der Feldwaage
Schmidtscher Theodolit
Feldwaage nach Fanselau
Observatoriumsgelände in Niemegk
G. Fanselau mit Frau Ilse beim Fasching 1960
 
  ? 
	  
 

 

1.1 Allgemeines

BLHA Rep. 465 ZIPE

 




Nr. 1601 Aufstellung von Mitgliedschaften und Funktionen in verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen, persönliche Angaben, Tätigkeiten, wissenschaftliche Arbeiten und Funktionen
       
      
Zeit: zwischen 1945/1978
  Enthlt u.a.:Schriftenverzeichnisse Schriftwechsel zur Verleihung des "Vaterländischen Verdienstordens"
 


Nr. 1602 Ausarbeitung anläßlich des 67. und 75. Jahrestages der Gründung des Geomagnetischen Institutes
       
      
Zeit: (1933-1944), 1957, 1964
  Enthlt u.a.:Rede zum 30-jährigen Dienstjubiläum Foto der Feldwaage Foto von Gerhard Fanselau zwischen 1930 und 1944 in Niemegk
 


Nr. 1603 Vorschlag zur Auszeichnung mit dem Nationalpreis der DDR
       
      
Zeit: 1953, 1959-1961, 1969
  Enthlt u.a.:Lebenslauf Exposé über die Gründung eines Institutes für Geoelektrodynamik der Humboldt-Universität zu Berlin (von Gerhard Fanselau) Auszeichnungsvorschläge für Prämierungen
 

Nr. 1604 Protokolle von verschiedenen Sitzungen
       
      
Zeit: 1962, 1964
  Enthlt u.a.:Unterkommission "Physik der hohen Atmosphäre"bei der Sektion für Physik der DAW Nationalkomitee für Geodäsie und Geophysik (NKGG)-Fachgruppe Ionosphäre und kosmische Strahlung Fachgruppe "Seismologie und Physik des Erdinneren" Arbeitsgruppe "Geophysikalische Entwicklung" ZAK "Geophysik der festen Erde AG 4 Bohrlochphysik" Sektion für praktische Geologie und angewandte Geophysik